Marktausblick

Börse unter Spannung

Die Volatilität hält dieser Tage wieder Einzug an den Börsen. Das Pendel des Volatilitätsindex VIX, ein Barometer für die am Markt erwartete kurzfristige Schwankungsintensität, schlug am Mittwoch (01.12.) bis auf einen Wert von 32,5 aus und stand damit so hoch wie zuletzt Anfang des Jahres. Derart hohe Werte gelten als Signal für einen sorgenvollen Markt, weshalb der Index auch als Angstbarometer bezeichnet wird. Was treibt die Anleger momentan so um?


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Pharma | 24. Januar 2022

Mit chemie- und rezeptfreien Präparaten wollte PharmaSGP nach dem Börsengang im Juni 2020 das Frankfurter Parkett erobern. Die Corona-Beschränkungen versetzten dem Umsatz aber einen…

| Börsenbetreiber | 24. Januar 2022

Mächtig Aufwind erfährt derzeit die Aktie der Deutschen Börse. Allein seit Jahresbeginn steht ein Kursplus von rd. 11% zu Buche, während der DAX mit einem Abschlag von 3% bewertet wird.…

| Software | 21. Januar 2022

Die Nachricht vom Dienstag (18.1.) hat es in sich. Microsoft will den Videospiele-Entwickler Activision Blizzard aus den USA übernehmen. Kaufpreis: 69 Mrd. US-Dollar – absoluter Rekordwert…

| Energieversorgung | 21. Januar 2022

Zuletzt hat uns unser Musterdepotwert 2G Energy etwas Sorgen bereitet. Nutzten Anleger Mitte Dezember nach der „gesunden Korrektur“ (vgl. PB v. 19.11.21) Kurse um 100,00 Euro zum Kauf,…

| Klima-Index | 21. Januar 2022

Die zuletzt negative Stimmung beim Deutsche Hypo Immobilienklima-Index, der von Bulwiengesa erstellt wird, setzt sich auch zu Beginn des neuen Jahres fort. Die 1 200 befragten Immobilienexperten…