Versicherungen

Allianz – Bäte erhöht Schlagzahl

Allianz-CEO Oliver Bäte
Allianz-CEO Oliver Bäte © Allianz SE

Es sind stramme Ziele, die sich Allianz-CEO Oliver Bäte mit dem dritten Dreijahresplan seiner Amtszeit vorgegeben hat. Der Umsatz des Versicherungsgiganten soll bis 2024 auf 160 Mrd. Euro steigen, was pro Jahr eine Wachstumsrate von etwa 4,5% (historisch: +2%) bedeutet. Beim Gewinn je Aktie sollen es 5 bis 7% mehr werden (beim jüngsten Plan bis 2021: +5%; im Schnitt der vergangenen fünf Jahre: +2%), was die Schätzungen der Analysten nach oben treiben dürfte.

Unverändert bleiben die ambitionierte Eigenkapitalrendite von 13% und eine mit viel Puffer nach unten versehene Solvenzquote von 180%. Die Dividende soll jährlich um mindestens…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Marktausblick | 06. Dezember 2021

Börse unter Spannung

Die Volatilität hält dieser Tage wieder Einzug an den Börsen. Das Pendel des Volatilitätsindex VIX, ein Barometer für die am Markt erwartete kurzfristige Schwankungsintensität, schlug… mehr

| Rohstoffe | 06. Dezember 2021

Rekorde bei Aurubis

Der Rohstoffboom bescherte Aurubis im vergangenen Gj. (per 30.9.) neue Höchstwerte. Der Umsatz kletterte um 31% auf 12,6 Mrd. Euro und der Vorsteuergewinn (EBT) stieg um satte 60% auf… mehr

| Biotechnologie | 06. Dezember 2021

Marinomed – Gut Ding braucht Weile

Der 2006 gegründete Wirkstoffentwickler Marinomed verfügt mittlerweile über drei vielversprechende Produktkategorien: Der Wirkstoff Carragelose, seit 2008 zur Behandlung von Erkältungskrankheiten… mehr

| Optiker | 06. Dezember 2021

Fielmann – Wachstum in Sicht

Die am 11.11. veröffentlichten Q3-Zahlen von Fielmann waren keine große Überraschung. Der Konzernumsatz lag in den ersten neun Monaten dieses Jahres 22% höher als 2020 und immerhin… mehr

| Technologie | 06. Dezember 2021

PVA Tepla plant zu konservativ

Wie von uns in PB v. 27.10. erwartet, hat PVA Tepla im Q3 geliefert: Das Technologieunternehmen profitierte weiter vom Boom in der Chipindustrie. So sprangen der Umsatz um 22,7% auf… mehr

| Maschinenbau | 06. Dezember 2021

Dürr beendet Konsolidierung

Eine positive Analystenstimme ließ die Aktie (37,20 Euro; DE0005565204) des Maschinenbauers Dürr am vergangenen Donnerstag (2.12.) um bis zu 10% in die Höhe schießen. Mit dem Überschreiten… mehr