Autovermieter

Sixt ist auf dem Weg zu alter Stärke

Sixt hat Claus Weselsky zum Mitarbeiter des Monats ernannt. Diese von der Agentur der Pullacher gefahrene Kampagne ist natürlich ironisch gemeint, doch der Chef der Eisenbahnergewerkschaft GdL hat mit dem Bahnstreik sicherlich dazu beigetragen, dass die Geschäfte des Mobilitätsanbieters auch im Q3 wieder besser laufen dürften.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Autobauer | 06. Juni 2022

Volkswagen-CEO Herbert Diess

Volkswagen soll zum zweitgrößten Software-Konzern Europas nach SAP aufsteigen, kündigte VW-Chef Herbert Diess gewohnt großspurig im Frühjahr 2021 an. Die Software-Entwicklung gilt als…

| Aktien-Momentum-Strategie | 01. Juni 2022

Mit dem womöglich nahenden Einstiegssignal bei unserer Aktien-Momentum-Strategie gewinnt natürlich auch das Relative Stärke-Ranking wieder an Bedeutung. Sollte das momentan noch aktive…

| Altersvorsorge | 27. Mai 2022

Es sind die Nachwehen eines Kapitels, das wohl als das dunkelste der chinesischen Geschichte bezeichnet werden dürfte. Einer Zeit, in der Mao Zedong 1958 im Zuge des „Großen Sprungs…

| Bankenwesen | 20. Mai 2022

Die apoBank erwägt nach unseren Informationen, aus der Wertpapierberatung auszusteigen. Betroffen davon wären angeblich bis zu 200 Mitarbeiter. Seit März steht Matthias Schellenberg…