Autovermieter

Sixt ist auf dem Weg zu alter Stärke

Sixt hat Claus Weselsky zum Mitarbeiter des Monats ernannt. Diese von der Agentur der Pullacher gefahrene Kampagne ist natürlich ironisch gemeint, doch der Chef der Eisenbahnergewerkschaft GdL hat mit dem Bahnstreik sicherlich dazu beigetragen, dass die Geschäfte des Mobilitätsanbieters auch im Q3 wieder besser laufen dürften.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Dachwikifolio | 15. Juni 2022

Wie schon mehrfach beobachtet, kann sich unser Dachwikifolio PLATOW Best Trader Selection in Crash-Phasen an den Aktienmärkten relativ gut behaupten. So war es auch diesmal wieder.…

| Bankfilialen | 10. Juni 2022

Als kürzlich eine (provisorische) EZB-Statistik besagte, dass in Deutschland 2021 kaum noch Bankfilialen weggefallen seien, war die Skepsis groß. Analyst Peter Barkow (Barkow Consulting)…

| Modehandel | 10. Juni 2022

Mit der Wiedereröffnung der Innenstädte florierte das Geschäft vieler Bekleidungskonzerne. Zu den Profiteuren zählt die spanische Inditex, die unter dem Konzerndach neben der Modekette…

| Autovermittlung | 08. Juni 2022

Sixt Schlüsselübergabe

Nach dem stärksten Auftaktquartal (Umsatz: +15%; EBT: +133%; jeweils ggü. Vor-Corona-Jahr 2019) der Firmenhistorie stehen bei Sixt die Vorzeichen gut für weitere Rekorde im laufenden…