Halbleiterhersteller

Elmos knüpft an alte Zeiten an

Trotz der anhaltenden Halbleiterknappheit setzt sich die Erholung bei Elmos Semiconductor vom Einbruch 2020 fort. Der Kfz-Zulieferer, dessen Bauteile Sicherheits-, Komfort-, Antriebs- und Netzwerkfunktionen im Auto steuern, übertraf im Q3 mit einem Rekordumsatz von 80,8 Mio. Euro die Schätzungen um 2% und lag mit einem EBIT von 13,6 Mio. Euro sogar 13% über den Erwartungen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Rohstoffe | 24. Januar 2022

Steigende Rohstoffpreise (vgl. „Rohstoffe sind begehrt wie eh und je“ in PB v. 21.1.) haben Deutsche Rohstoff am Donnerstag (20.1.) dazu bewogen, die Prognose deutlich anzuheben. Für…

| Halbleiterindustrie | 21. Januar 2022

Der Zulieferer für die Chipindustrie, ASML, hat starke Q4-Zahlen vermeldet. So legten Umsatz (5,0 Mrd. Euro; +17%), Bruttomarge (54,2%; +220bps) und Nettogewinn (1,8 Mrd. Euro; +31%)…

| Textilbranche | 20. Januar 2022

Die Aktie von Fast Retailing (507,80 Euro; JP3802300008) gehörte im vergangenen Jahr zu den schwächsten Werten im Nikkei. Zwar hat sich der Bekleidungsriese vom Corona-Schock 2020 erholt,…