US-Wahlen

Trumps Zitterbörse nutzen

Jetzt hat es also auch den Masken-Verweigerer und Covid-19-Verharmloser Donald Trump erwischt. Der US-Präsident hat sich das Coronavirus eingefangen. Wer auf die erste Reaktion der Finanzmärkte am Freitag (2.10.) blickt (DAX -1,4%, Dow Jones -1,5%), könnte zu dem Schluss kommen, ein absoluter Börsenliebling sei aus dem Schaltzentrum der politischen Macht abgezogen und in die häusliche Isolation geschickt worden (s. a. PLATOW Brief).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| US-Politik | 20. November 2020

Noch immer will sich US-Präsident Donald Trump nicht in das Unvermeidliche fügen. Mit immer neuen Twitter-Tiraden und einer Heerschar von Anwälten kämpft der Republikaner gegen seine… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×