Maschinenbauer

Dürr – Gekappte Ziele in Gefahr!

Sollte Donald Trump Europas Autosektor tatsächlich mit Strafzöllen belegen (s. S. 1 „Unsere Meinung“), wäre dies ein weiterer Rückschlag für Dürr. Der Konzern hatte erst Ende Juli wegen schwächelnder Geschäfte in den Segmenten „Woodworking Machinery and Systems“ sowie „Measuring and Process Systems“ seine Jahresziele gekappt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Brasilien | 05. Dezember 2019

Bis in den Bereich um 2,40 Euro sind die ADRs (2,80 Euro; 907167; US20440W1053) der Companhia Siderúrgica Nacional (CSN) an der Börse in Frankfurt zwischenzeitlich abgerutscht. Dabei… mehr

| Bildung | 04. Dezember 2019

Die wirtschaftliche Stärke eines Landes ist eng gekoppelt am Ausbildungsstand seiner Bevölkerung. Wer den Produktionsfaktor Arbeit vernachlässigt, wird über kurz oder lang nur schlechtere… mehr

| Online-Handel | 04. Dezember 2019

Beim Onlinehändler Zalando läuft es dieses Jahr: 29,5 Mio. europäische Kunden (+17,5%) bestellen ca. 4,6 Mal im Jahr. Allein im Q3 erlösten die Berliner mit 1,5 Mrd. Euro rd. 26,7%… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×