Börsenplatzbetreiber

Ganz Europa schaut auf Dt. Börse

Seit Montagabend (2.9.) ist klar, dass die Deutsche Börse zu den wichtigsten Unternehmen des Kontinents gehört. Der Konzern hat den Aufstieg in den europäischen Auswahlindex EuroStoxx 50 geschafft und wird das auf Gewerbeimmobilien spezialisierte Unternehmen Unibail-Rodamco-Westfield mit Wirkung vom 23.9. verdrängen. Die Anpassung ist v. a. für indexbasierte Fonds und ETFs wichtig, die den Index mit allen darin enthaltenen Titeln nachbilden müssen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Brasilien | 19. September 2019

Nach zwei Dammbrüchen in nur vier Jahren muss Vale an der Börse, aber auch in der Gesellschaft um Vertauen kämpfen. Zumindest am Kapitalmarkt hat das Erfolg. Im Q2 konnte der weltgrößte… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×