Am Freitag kam vieles zusammen

"Nicht einmal einen Monat ist es her, dass der DAX zum vorerst letzten Mal die Schwelle von 10 000 Punkten überschritten hatte. Seither hat die Stimmung merklich gedreht, am Freitag erinnerte die Kurstafel eher an Börsenpanik. Bis auf die Papiere von Infineon und der Deutschen Telekom, die von den Verkaufsgerüchten um ihre US-Tochter profitierte, notierten am Nachmittag alle Werte des Index teilweise deutlich im Minus. Auch unser Musterdepot konnte sich diesem schlechten Umfeld nicht entziehen, mit Tipp24 fiel eine Empfehlung sogar durch unsere Absicherungsmarke."

overlay

Kennenlern-Angebot für PLATOW Börse
1 Monat unverbindlich für 7,99 EUR testen

  • DAS fundierte Aktien-Briefing für Deutschland
  • 3x wöchentlich Fakten statt Hype zu deutschen und internationalen Aktien
  • Tiefe Expertise und erfolgreicher Track-Record über 28 Jahre
  • inkl. Immobilien Report mit fundierten News & Analysen zu Aktien und Fonds
  • monatlich kündbar

ARTIKEL DIESER AUSGABE

04. August 2014

ProSieben geht seinen Gang

"Im derzeitigen Börsenumfeld sind selbst gute Quartalszahlen kein Garant für steigende Kurse. So half es dem Kurs der ProSiebenSat.1Media-Aktie wenig, dass der Medienkonzern seine Erlöse... mehr

04. August 2014

Gagfah bleibt trotz Panik stabil

"An der Frankfurter Börse herrschte gegen Ende letzter Woche zeitweise Panik. Insbesondere im Nebenwertebereich haben zahlreiche Titel Jahrestiefs markiert. In solch einem Umfeld sind... mehr

04. August 2014

LPKF kämpft für sein Recht

"„Wenn Sie eine gute Technologie haben, müssen Sie auch damit rechnen, dass ihnen die jemand wegnehmen will“, erklärt Ingo Bretthauer bei seinem Besuch in der PLATOW-Redaktion. Der... mehr

04. August 2014

SMA Solar hält Prognosen nicht ein

"Weltweit zieht die Nachfrage nach Solarmodulen in diesem Jahr deutlich an. Allerdings profitiert der Wechselrichterhersteller SMA Solar von der deutlichen Marktbelebung nicht. So gab... mehr

04. August 2014

DAB Bank geht an BNP Paribas

"Im deutschen Online-Brokeragemarkt steht eine bedeutende Übernahme an. Am Mittwoch wurde bekannt, dass die HypoVereinsbank ihren Anteil an der DAB Bank in Höhe von 81% an die Großbank... mehr