Bausoftware

Nemetschek bleibt auf Wachstumskurs

Anlegern hatten wir vor drei Wochen zum Kauf von Nemetschek geraten. Seitdem folgten sehr gute Q3-Zahlen (Umsatz: +13,9% auf 169,3 Mio. Euro; EBITDA: +16,4% auf 54,4 Mio. Euro), mit denen Konzernchef Axel Kaufmann voll auf Kurs zu den bisherigen Jahreszielen bleibt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Werbung | 04. März 2022

Ströer Werbe-Screens: Das Geschäft mit digitaler Außenwerbung wächst.

Die am Donnerstag (3.3.) vorgelegten 2021er-Zahlen unseres Musterdepotwerts konnten mit 1,63 Mrd. Euro Umsatz und 513,3 Mio. Euro adj. EBITDA die Erwartungen leicht übertreffen. Die…

| Gaming | 02. März 2022

Die Zahlen, die Media and Games Invest (MGI) am Montag (28.2.) für das Gj. 2021 vorlegte, können sich erneut sehen lassen: Der Umsatz legte starke 80% zu und erreichte 252,2 Mio. Euro.…

| Beteiligungsgesellschaft | 02. März 2022

Nach der Anhebung der Prognose für 2021, die überraschend Ende Januar erfolgte, hat die Indus Holding nun vorläufige Jahreszahlen vorgelegt. Dabei lag der Umsatz mit 1,74 Mrd. Euro…

| Finanzdienstleistungen | 02. März 2022

Flatexdegiro legte am Montag (28.2.) starke vorl. Eckdaten für das Gj. 2021 vor. Der Online-Broker profitierte immens von dem Handelsboom am Kapitalmarkt. Die Zahl der Kundenkonten…