Software

Nexus – Wachstum ohne Stoppschild

Nexus hat mit den Herausforderungen der Pandemie zu kämpfen. Vor allem Personalengpässe belasten den Software-Spezialist für den Gesundheitssektor. Auch die Einstellung des (kleinen) Russland-Geschäfts wirkt sich negativ aus. Trotzdem gelang es den Donaueschingern, im Q1 bei Umsatz (+12,6%), Gewinn (EBIT: +18,5%, EPS: +13%) und Cashflow (+36,5%) erneut deutlich zuzulegen. Auch deshalb blickt der Vorstand „sehr optimistisch“ auf den restlichen Jahresverlauf, ohne eine konkrete Prognose abzugeben. 

Perspektivisch dürfte die Pandemie das seit vielen Jahren starke Wachstum des Unternehmens sogar noch beflügeln. Dafür sprechen nicht zuletzt…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Duftstoffe | 03. Juni 2022

DSM–Firmeneich gibt Symrise Zeit

Wir sehen den Zusammenschluss des niederländischen DMS-Konzerns mit der Schweizer Firmeneich-Gruppe (vgl. PLATOW Brief v. 1.6.) für unsere Musterdepot-Aktie Symrise (103,70 Euro; DE000SYM9999)… mehr

| Pharma | 03. Juni 2022

Merck lässt Taten folgen

Der Healthcare- und Life Science-Konzern Merck hat Anfang März mit seinen Jahreszahlen (vgl. PB v. 4.3.) eine von Investitionen geprägte Zukunft angekündigt. Ende Mai (23.5.) folgten… mehr

Pharma | 03. Juni 2022

Henry Schein – Der Arztversteher

Seit 1995 ist Henry Schein in den USA schon börsennotiert – aber bei uns flog der Lieferant medizinischen Fachbedarfs für Arzt- und Zahnarztpraxen bislang noch komplett unter dem Radar.… mehr

| Software | 03. Juni 2022

Software AG – Besserung in Sicht?

Mehrfach haben wir darauf hingewiesen, dass die Digitalisierungsbranche trotz Inflationsdrucks, gestörter Lieferketten und Ukraine-Krieg auf Wachstumskurs bleiben dürfte (vgl. PB v.… mehr

| Messtechnik | 03. Juni 2022

Nynomic glänzt auf breiter Linie

Für Nynomic verlief der Mai an der Börse recht freundlich. Nicht zuletzt waren die vorl. Eckdaten zum abgelaufenen Q1 ein Treiber für das Kursplus von rd. 4% im Vormonat. Demnach stieg… mehr