Rückversicherer

Münchener Rück – 2021 wird gut

Munich Re-Hauptgebäude
Munich Re-Hauptgebäude © Münchener Rückversicherungsgesellschaft; Foto: Marcus Buck

Die Corona-Pandemie will Münchener Rück möglichst rasch hinter sich lassen. Am Dienstag (1.12.) machte der weltgrößte Rückversicherer einen Haken an das Jahr 2020 und setzte sich 2021er-Ziele, die ans Vorkrisenniveau anknüpfen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Marktausblick | 29. November 2021

Für jeden, der schon vor 2020 das Geschehen an den globalen Finanzmärkten verfolgte, muss sich die aktuelle Zeit anfühlen, als würde wie mit einem Videorekorder das Geschehen in dreifacher…

| Automobilindustrie | 26. November 2021

VW

Nach der ergebnislosen Präsenzsitzung des AR-Präsidiums am vergangenen Dienstag ist das Schicksal von VW-Chef Herbert Diess wieder völlig ungewiss. Das von Oberaufseher Hans Dieter…

Was wir lesen | 25. November 2021

Die deutsche Kreditwirtschaft erhält nach dem BGH-Urteil vom April weniger Beschwerden als erwartet, das EU-Parlament ringt sich zu schärferen Gesetzen für Internetriesen durch und…

| Märkte | 25. November 2021

Die von der Corona-Krise besonders hart gebeutelten Volkswirtschaften Afrikas südlich der Sahara (Subsahara-Afrika; „SSA“) erleben derzeit eine leichte Erholung mit Zuwächsen bei Produktion…