Triebwerkshersteller

MTU will auch 2020 zulegen

Erst Ende Oktober stellte MTU neue Rekorde für das laufende Gj. in Aussicht. Bereits einen Monat später folgte auf dem Kapitalmarkttag des Konzerns ein positiver Ausblick auf 2020. Die gute Aufstellung und das weitere Wachstumspotenzial wurden bestätigt. Konkret peilt Vorstandschef Reiner Winkler im nächsten Jahr ein operatives Gewinnplus im hohen einstelligen Prozentbereich an. Wachstumstreiber dürften die zivile Segmente sein:


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Maschinenbau | 06. Juli 2020

Die Aktionäre von Wacker Neuson haben der Streichung der Dividende für 2019 zugestimmt. Damit soll die Liquiditätslage des Baukonzerns weiter gestärkt werden. Diese halten wir für gar… mehr

| Märkte | 02. Juli 2020

Schon das Juni-Update des IWF zum globalen Ausblick sah Lateinamerika als eine der am stärksten von der Corona-Krise betroffenen Regionen. Dort wurde ein Einbruch des BIP um 9,7% für… mehr

| Videokonferenzen | 24. Juni 2020

An Zoom Video Communication scheiden sich die Geister. Mittlerweile ist das KGV für das laufende Gj. 2020/21 (per 31.1.) auf 193 gestiegen, doch die Nasdaq-Aktie (251,86 US-Dollar;… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×