Onlinehandel

Fashionette – Online-Luxus mit viel Potenzial

Angesichts der Tatsache, dass der DAX in der Woche um 8,8% abschmierte, muss der Börsengang (IPO) von Fashionette vom Donnerstag (29.10.) als Erfolg bezeichnet werden. Zwar lag der Emissionspreis mit 31,00 Euro am unteren Ende der Spanne und die im Scale-Segment gelistete Aktie (29,30 Euro; DE000A2QEFA1) notierte am zweiten Handelstag immer noch 5,5% unter Ausgabepreis. Doch das Papier war früh überzeichnet und die 3,6 Mio. Aktien im Streubesitz (58%) treffen im Handel auf rege Nachfrage.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| RU0009029540 | 03. Dezember 2020

Erst jetzt scheint sich die russische Staatsbank Sberbank von den Folgen der Corona-Pandemie so langsam zu erholen. Darauf deutet der Blick auf den Aktienkurs (11,70 Euro; A1JB8N; US80585Y3080).… mehr

| Universalbank | 03. Dezember 2020

Bei dem Papier der polnische mBank waren wir im Frühsommer skeptisch, nachdem Corona die Verkaufsbemühungen des Großaktionärs Commerzbank, der noch immer 69,3% der Anteile hält, bremste… mehr

| Elektromobilität | 03. Dezember 2020

Mit seinen attraktiven Elektrofahrzeugen gilt der Autobauer BYD („Build Your Dreams“) als einer der ärgsten Konkurrenten des Weltmarktführers Tesla. Insbesondere bei E-Bussen punkteten… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×