IT-Dienstleister

Adesso richtet Blick nach vorn

Als IT-Dienstleister gehört Adesso eigentlich zu der Art von Unternehmen, von denen wir uns auch in schwierigeren Marktphasen Erfolg versprechen. Mit Blick auf das reine Wachstum konnten die Dortmunder auch überzeugen, wie die am Freitag (30.8.) vorgelegten Hj.-Zahlen zeigen: Der Umsatz erreichte 213,3 Mio. Euro, wobei der Anstieg von 20% fast ausschließlich organisch erzielt wurde.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Konsumgüter | 02. Dezember 2019

Nach den guten Hj.-Zahlen, die wir in PB v. 5.7. prognostiziert hatten, überzeugte die Cewe Stiftung auch nach drei Quartalen: Der Umsatz stieg um 8,9% auf 423,2 Mio. Euro und der EBIT-Verlust… mehr

| Triebwerkshersteller | 02. Dezember 2019

Erst Ende Oktober stellte MTU neue Rekorde für das laufende Gj. in Aussicht. Bereits einen Monat später folgte auf dem Kapitalmarkttag des Konzerns ein positiver Ausblick auf 2020.… mehr

| Handel | 29. November 2019

Auch nach neun Monaten ist Baywa auf einem guten Weg: Der Umsatz wuchs um 2% auf 12,5 Mrd. Euro und das EBIT sprang um 173% auf 77,3 Mio. Euro. Alle drei Kernsegmente trugen dazu bei.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×