Industriegase

Linde – Erholung auf breiter Front

Mit frischen Zahlen und einer neuen Gewinnprognose wartete Linde am Freitag (30.7.) auf. Im Q2 kletterte der Umsatz um 19% auf 7,6 Mrd. US-Dollar. Getrieben von Volumen- und Preissteigerungen sowie Produktivitätsverbesserungen erreichte der ber. operative Gewinn rd. 1,8 Mrd. Dollar (+39%).

Vorstandschef Steve Angel kann dabei auf den im ersten Hj. erreichten operativen Cashflow stolz sein: Dieser stieg um ein Viertel auf rd. 3,9 Mrd. Dollar, wovon 3,3 Mrd. Dollar über Dividenden und Aktienrückkäufe bei Anlegern landeten. Uns gefällt zudem, dass Linde von der breiten Erholung in der Healthcare-, der Lebensmittel- und Chemiebranche bis…

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Schmierstoffe | 27. Juni 2022

Mit den Q1-Zahlen (29.4.) schlug Fuchs Petrolub vorsichtigere Töne an. Höhere Rohstoffpreise drücken bei dem Schmierstoffhersteller auf die Marge. Der Umsatz soll 2022 zwar weiter bei…

| Biotechnologie | 27. Juni 2022

Die Übernahme der polnischen Zellbank PBKM hat Vita 34 zum Marktführer in Europa gemacht. Die damit verbundenen Kosten, die den Gewinn im laufenden Gj. drücken, werden sich auszahlen.…

| Luftfahrt | 23. Juni 2022

Beeindruckende Zahlen für das Gj 2021/22 (per 31.3.) dokumentierten die Wachstumsstärke von Wizz Air. Der ungarische Billigflieger steigerte die Zahl der beförderten Passagiere um 166,3%…

| Streamingdienst | 23. Juni 2022

Die Aktie des Online-Videodienstes iQiyi (4,62 US-Dollar; US46267X1081) ist zuletzt heftig abgestraft worden. Die Wende läuteten starke Q1-Zahlen ein. Zwar sank der Umsatz um 8,7% auf…