Monatsbilanz

Gieriger DAX

Zum Monatsauftakt ist der DAX schon wieder in Rekordlaune und testete am Dienstag (1.6.) erstmals die Höhenluft über 15 600 Punkten. Angesicht hoher Inflationszahlen (in der EU sind die Preise im Mai um 2,0% gegenüber dem Vj. gestiegen) und der latenten Sorge vor Gegenmaßnahmen der EZB überrascht das neuerliche Allzeithoch etwas. Die Anleger vertrauen darauf, dass die Notenbank mit ihrer Einschätzung Recht behält, dass die Inflation vorerst nur ein vorübergehendes Phänomen bleibt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Außenpolitik | 15. September 2021

Die Ergebnisse der UN-Geberkonferenz zeigen, was Deutschland gut kann und was es weltweit so beliebt macht: humanitäre Hilfe leisten. Mit einer ersten Tranche von 100 Mio. Euro setzt…

| DAX-Familie | 13. September 2021

Bei dem am 21.9. wirksamen Umbau der Indexfamilie steht bei internationalen Investoren v. a. der neue DAX40-Index im Mittelpunkt. Für wesentlich spannender als den Aufstieg großer MDAX-Titel…

| Märkte | 09. September 2021

Litauen erlebte 2020 beim Bruttoinlandsprodukt den geringsten Corona-Rückgang in Europa (-0,8% gegenüber dem EU-Durchschnitt von -6,7%). Das Wachstum erholte sich zudem bereits im Laufe…

| Lebensmittelhandel | 09. September 2021

Bei der polnischen Eurocash, die wir zuletzt in PEM vom 12.9.19 empfohlen hatten, ist unser Stopp bei 3,30 Euro schon im Corona-Crash mit einem Zwischentief bei 3,21 Euro gerissen worden.…

| Kommunikationssysteme | 08. September 2021

Die Geschäfte bei Ceotronics laufen weiter prächtig, wie die endgültigen Zahlen zum abgelaufenen Gj. 2020/21 (per 31.5.) beweisen. Demnach konnte der Anbieter von hochspezialisierten…