Monatsbilanz

Gieriger DAX

Zum Monatsauftakt ist der DAX schon wieder in Rekordlaune und testete am Dienstag (1.6.) erstmals die Höhenluft über 15 600 Punkten. Angesicht hoher Inflationszahlen (in der EU sind die Preise im Mai um 2,0% gegenüber dem Vj. gestiegen) und der latenten Sorge vor Gegenmaßnahmen der EZB überrascht das neuerliche Allzeithoch etwas. Die Anleger vertrauen darauf, dass die Notenbank mit ihrer Einschätzung Recht behält, dass die Inflation vorerst nur ein vorübergehendes Phänomen bleibt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Wirtschaftslage | 06. August 2021

Der größte Feind einer nachhaltigen Erholung der Weltwirtschaft nach Abklingen der Pandemie wäre eine allzu schnelle Überhitzung als Folge von Euphorie. Von diesem Szenario sind wir…

| Autozulieferer | 06. August 2021

Auf den ersten Blick läuft es bei Conti wieder besser. Im Q2 schaffte das DAX-Asset von Familie Schaeffler einen satten Umsatzsprung auf 9,9 Mrd. Euro (+49,7%) und auch die Verlustzone…

| Großküchenausstatter | 06. August 2021

Selbst Rational-Vorstandschef Peter Stadelmann war überrascht, wie schnell sich das Geschäft des Spezialisten für thermische Speisenzubereitung erholt hat. Im Q2 lagen die Umsätze mit…

| Preisniveau | 06. August 2021

Die Inflationsrate erklimmt immer neue Zwischenhochs. Laut Statistischem Bundesamt ist der Verbraucherpreisindex im Juli um 3,8% gestiegen. Das entspricht der höchsten Preissteigerung…