Flughafen

Fraport trifft Touristenmangel hart

Mit der andauernden Coronavirus-Epidemie verstärkt sich der Druck auf die Reise- und Transportbranche und damit auf Fraport. Nun handelt der Flughafenbetreiber mit Kostensenkungen und einer Einsparungen beim Personal (s. PLATOW Brief v. 28.2.).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×