Bremssysteme

Knorr-Bremse setzt auf Cash

Zwar erläuterte CFO Frank Weber am Kapitalmarkttag (29.11.) ausführlich die 2025er-Ziele von Knorr-Bremse. Mit 8,1 Mrd. bis 8,6 Mrd. Euro Umsatz (2020: 6,2 Mrd.) und einer EBIT-Marge zwischen 14 und 16% (2020: 13,2%) lagen diese jedoch bereits im Rahmen der Analystenerwartungen (8,3 Mrd. Euro bzw. 15%).

V. a. mit dem attraktiven Instandhaltungsgeschäft (wiederkehrend und hochmargig), das 2020 rd. 37% der Umsätze beisteuerte, und mit Wachstum in Europa sollen die Ziele erreicht werden. Insbesondere das Schienengeschäft (RVS) ist wenig zyklisch und mehr als doppelt so profitabel (19,1%) wie der Bereich Nutzfahrzeuge. China, das immerhin…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen PLATOW Börse Artikeln 45,5 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Marktausblick | 01. Dezember 2021

2022 wird das Herrchen pfeifen

Stephane Bancel hat die Aktienmärkte am Dienstag (30.11.) kräftig durchgeschüttelt. Der Moderna-Chef mutmaßte, es werde wohl länger dauern, bis mRNA-Impfstoffe eine passende Antwort… mehr

Biokraftstoffe | 01. Dezember 2021

Verbio erhöht wieder die Prognose

Am Dienstag (30.11.) überraschte unser Musterdepotwert Verbio mit einer ad-hoc Prognoseerhöhung für das laufende Jahr. So erwartet der Vorstand dank einer nach wie vor starken Nachfrage… mehr

| Agrarwirtschaft | 01. Dezember 2021

Baywa wird profitabler

Beim Blick auf die Zahlen der ersten neun Monate wird klar, warum Baywa-CEO Klaus Josef Lutz nach den Hj.-Zahlen die Prognose erhöhte und eine erhebliche EBIT-Steigerung in Aussicht… mehr

| Laborausrüster | 01. Dezember 2021

Sartorius wieder gefragt

Sartorius gehörte am Dienstag (30.11.) zu den großen Gewinnern der neuen Corona-Verunsicherung am Markt (s. a. „Unsere Meinung auf S. 1). Während der DAX rd. 1% verlor, konnte der Laborausrüster… mehr

| Medizintechnik | 01. Dezember 2021

Coumpugroup fällt durch

Compugroup kündigte am Donnerstag (25.11.) ein Rückkaufprogramm an, mit dem bis zu eine halbe Million (1% des Aktienkapitals) der eigenen Aktien (67,85 Euro; DE000A288904) erworben… mehr

| Düngemittel | 01. Dezember 2021

Bei K+S sinkt das Risiko

Wie K+S am Donnerstag (25.11.) mitteilte, muss die 2019er-Bilanz nicht nachträglich korrigiert werden. Die Deutsche Prüfstelle für Rechungslegung hatte Zweifel an Abschreibungen, die… mehr

| Biotechnologie | 01. Dezember 2021

Evotec – Wachstum ohne Konstanz

Der deutsche Nebenwert Evotec verfolgt eine interessante Strategie, um sich als großer Player im Biotechnologiesektor zu positionieren. Die Hamburger verkaufen selbst nämlich keine… mehr

| Immobilien | 01. Dezember 2021

Accentro wird beständiger

Bei Accentro wurden wir Anfang Oktober bei 6,40 Euro mit einem Verlust von 23,8% ausgestoppt. Das ist schade, denn operativ bestätigen die am Dienstag (30.11.) vorgelegten Neunmonatszahlen… mehr