Software

IVU Traffic muss abarbeiten

Durchwachsene Hj.-Zahlen legte IVU Traffic vor: Der IT-Spezialist für den öffentlichen Verkehr steigerte zwar den Umsatz um 8,4% auf 38,76 Mio. Euro, musste aber beim EBIT einen Rückgang um 63,3% auf 829 000 Euro hinnehmen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Elektroindustrie | 04. April 2022

Sicherlich mit Stolz legte Katek vergangene Woche den ersten Jahresbericht an der Börse vor, nachdem im Mai das IPO gelang. Der europäische Auftragsfertiger hochwertiger Elektronikbauteile…

| Bildverarbeitung | 04. April 2022

Ein schwacher Ausblick verschärfte am Donnerstag (31.3.) bei Basler die Abwärtsdynamik. Nachdem das Unternehmen 2021 ein Umsatzplus von 26% auf 214,7 Mio. Euro erzielte, stellt der…

| Kommunikationsausrüstung | 01. April 2022

Funkwerks vorläufige Zahlen vom Mittwoch (30.3) ließen uns zweimal hinsehen. So stieg der Umsatz um 23,4% auf 122 Mio. Euro und lag damit etwas über der Guidance von 115 Mio. bis 120…

| Pharmazie | 30. März 2022

Auf starke 2021er-Zahlen am 22.3. ließ Dermapharm am Dienstag (29.3.) einen eher enttäuschenden Ausblick auf 2022 folgen. Der Umsatz soll um 10 bis 13% (2021: +19% auf 943 Mio. Euro),…

| Maschinenbau | 30. März 2022

In der Rückblende war 2021 für Jenoptik in vielerlei Hinsicht erfolgreich. Der Umsatz exklusive der unterjährig veräußerten Rüstungssparte Vincorion kletterte um 22% auf 750,7 Mio.…