Software

IVU Traffic muss abarbeiten

Durchwachsene Hj.-Zahlen legte IVU Traffic vor: Der IT-Spezialist für den öffentlichen Verkehr steigerte zwar den Umsatz um 8,4% auf 38,76 Mio. Euro, musste aber beim EBIT einen Rückgang um 63,3% auf 829 000 Euro hinnehmen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medizin | 23. Dezember 2021

Gerade einmal ein volles Jahr sind die Papiere von Hygeia Healthcare an internationalen Börsen handelbar, hatten dabei aber schon ein gehöriges Auf und Ab erlebt: Von 7,40 Euro ging…

| Pharma | 20. Dezember 2021

Nur gut vier Wochen nach der jüngsten Prognoseanhebung (vgl. PB v. 17.11.) legt Dermapharm bei der für 2021 erwarteten Profitabilität noch eine Schippe drauf. Das bereinigte EBITDA…

| Chemieindustrie | 17. Dezember 2021

Allen dämpfenden Tönen zum Trotz, hat die deutsche Chemie ein prächtiges Jahr hinter sich. Stolze 15,5% legten die Umsätze der chemisch-pharmazeutischen Industrie (Produktion +4,5%)…

| Energie | 17. Dezember 2021

Erst im September hatte CropEnergies die Prognose für das Gj. 2021/22 (per 28.2.) nach oben korrigiert (vgl. PB v. 29.9.). Am Mittwoch (15.12.) legte CEO Stephan Meeder die Latte noch…

| Peripheriegeräte | 13. Dezember 2021

Auf den ersten Blick sehen die Neunmonatszahlen von Cherry gut aus: Der Umsatz stieg um 31,3% auf 123,4 Mio. Euro. Beim ber. EBITDA geht es um 36,9% auf 36,5 Mio. Euro nach oben, womit…