Büromöbel

Takkt punktet mit nachgeholter Dividende

Corona hinterließ bei Takkt Spuren, keine Frage, aber die Aussichten stimmen Anleger nun wieder optimistisch. Zum jüngsten Aufschwung der Aktie (11,56 Euro; DE0007446007) trug zudem die Dividendenankündigung bei: Finanzvorstand Claude Tomaszewski will die ausgefallene Ausschüttung für 2019 nachholen und nun zweimal je 0,55 Euro pro Papier auszahlen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| US-Politik | 19. April 2021

Wenige Monate nach der Abwahl Donald Trumps hat Joe Biden die schlingernde Weltmacht USA wirtschaftlich wieder auf Kurs gebracht. Die USA werden neben China das einzige Land sein, das… mehr

| Nebenwerte | 19. April 2021

Gerade in Corona-Zeiten sind Hauptversammlungen wichtig, werden neue Formen der Kommunikation ausprobiert. Nur wenige halten es dabei wie der DAX-Kandidat Airbus, der Mitte April eine… mehr

| Europa-Aktie der Woche | 16. April 2021

Nahezu ein Jahr nach dem Börsengang vom September 2019 gelang Prosus der Aufstieg in den EuroStoxx 50. Trotzdem bleibt das Unternehmen mit Firmensitz in den Niederlanden ein Exot unter… mehr

| Unsere Meinung | 16. April 2021

Frühlingszeit ist Dividendenzeit. Aber erinnern Sie sich noch an das vergangene Jahr? Groß war der Aufschrei über die neuartigen virtuellen Hauptversammlungen, auf denen gleichzeitig… mehr

| Mischkonzern | 15. April 2021

Eine wichtige Börsenweisheit besagt, dass an der Börse die Zukunft gehandelt wird. Und diese scheint im Fall von Kyocera längst nicht mehr so grau zu sein wie die jüngste Vergangenheit… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×