Umweltbank - Gewissenhafter Profit

Deutschlands Bank Nummer eins für grünes Geld will die Umweltbank werden. Das ist noch ein weiter Weg für die im Münchner Wachstumssegment m:access notierte Aktie (8,42 Euro; DE0005570808), auch wenn sich Vorstandschef Jürgen Koppmann auf der Münchner Kapitalmarktkonferenz schon einmal mit dem Titel „Deutschlands profitabelste Bank“ rühmte: Rd. 0,33 Euro müssen die Nürnberger aufbringen, um 1,00 Euro Gewinn zu erwirtschaften. Zudem wächst die 1997 gegründete Direkt- und Beraterbank kräftig.…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Tourismus | 14. Oktober 2019

Für Tui-Aktionäre hätte das Wochenende kaum besser beginnen können: Rd. 10% legte der Tourismus-Titel (11,30 Euro; DE000TUAG000) am Freitag (11.10.) zu und notierte erstmals seit dem… mehr

| Nahrungsmittel | 11. Oktober 2019

An eine schwache Bilanz wird sich der Branchenprimus der Zuckerwelt wohl gewöhnen müssen. Ist doch ein deutlich rauerer globaler Wettbewerb die neue Normalität für Europas großen Zuckerproduzenten.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×