PLATOW Börse Depotveränderung

Unsere Strategie zu Datagroup

Die Q3-Zahlen, die Datagroup zu Wochenbeginn vorlegte, hatten es in sich. Verzögerungen und erhöhte Kosten bei der Inbetriebnahme neuer Kunden im Bankenbereich sorgten für einen empfindlichen Gewinneinbruch. Zudem mussten bereits gebildete Rückstellungen ausgebaut werden (vgl. PB v. 2.9.). Die Aktie sackte daraufhin über 8% ab und notiert aktuell am unteren Ende eines mehrmonatigen Seitwärtstrends. Das obere Ende ist gut 20% entfernt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×