Krisenmanagement

Die Große Flut – Schwere Hypothek nur für die CDU

Naturkatastrophen vor der eigenen Haustür eröffnen Politikern, zumal in einem Wahljahr, ganz neue Chancen. Das hat Gerhard Schröder von der SPD 2002 vorexerziert. Sein Umgang mit der Elbe-Flut und sein Wahlkampf in Gummistiefeln ließen den Unions-Bewerber fürs Kanzleramt, Edmund Stoiber, erst recht alt aussehen und führten Schröder erneut ins Kanzleramt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medizintechnik | 06. Mai 2022

Medizintechnik

Die gute operative Entwicklung bei Siemens Healthineers ist im Kurs der DAX-Aktie (53,28 Euro; DE000SHL1006) noch nicht angekommen. Dahinter verbirgt sich offenbar die Sorge, dass die…

| Märkte | 05. Mai 2022

Malaysias Wachstumschancen werden vom IWF als „solide“ eingeschätzt: Die jüngste Projektion (Artikel-IV-Bericht) sieht für 2022 und 2023 im Zuge der post-Corona-Erholung je 5,7% Zuwachs…