Prozess

Cum-Ex-Prozess – Plötzlich ging es ganz schnell

Völlig überraschend schloss das Bonner Landgericht am Dienstagabend die Beweisaufnahme im Cum-Ex-Prozess gegen den ehemaligen Generalbevollmächtigten von M.M. Warburg & CO und verkündete das Urteil. Dabei hatte das Gericht noch vier weitere Verhandlungstermine angesetzt.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Aktien-Momentum-Strategie | 01. Dezember 2021

Die Neuausrichtung inklusive eines sehr hoffnungsvoll stimmenden Ausblicks auf das Jahr 2025 hat die Aktie von Jenoptik in den vergangenen Tagen spürbar beflügelt. In unserem Relative…

| Krisenmanagement | 01. Dezember 2021

Die Notbremse ist seit gestern verfassungsmäßig und Wolfgang Kubicki (FDP) zeigt sich enttäuscht. Das zeigt das ganze Dilemma. Etwas weniger Eitelkeit, dafür mehr Klarheit und Führung,…

| Genossenschaftsbanken | 01. Dezember 2021

Sparda Bank in Stuttgart

Wie wir hören, wächst die Unruhe bei den elf Sparda-Banken nach dem Urteil des Berliner Landgerichts gegen die Sparda-Bank Berlin vor zwei Wochen. Der vom Verbraucherzentrale Bundesverband…

| Wohnmobile | 01. Dezember 2021

Langfristig sind wir von Knaus Tabbert überzeugt, kurzfristig ist die Aktie (51,10 Euro; DE000A2YN504) aber stark in Bredouille geraten. Auch wenn fundamental bei unserem ehemaligen…