Mandat

Tui platziert mit Allen & Overy 400 Mio. Euro-Anleihe

_ Der Touristikkonzern Tui hat am 9.4.21 eine Wandelschuldverschreibung mit einem Gesamtnennbetrag von 400 Mio. Euro erfolgreich platziert. Dabei stand dem durch die Corona-Krise in Mitleidenschaft gezogenen Unternehmen ein Team der Sozietät Allen & Overy um die Partner Knut Sauer (Kapitalmarktrecht, Frankfurt), Helge Schäfer (Hamburg) und Hans Diekmann (Düsseldorf, beide Corporate/M&A) zur Seite.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Vermögensverwaltung | 23. Mai 2022

Insgesamt 16 sog. Industriepartner hat der Mittelstandsfinanzierer Rantum Capital mit den Jahren rekrutiert, von Hendrik Borggreve, vormals Vorstand bei ABN Amro, RBS u. a., über Alfred…

| Prothesen | 23. Mai 2022

Orthese von Ottobock

Kräftig gerumpelt hat es beim Prothesen-Hersteller Ottobock. Kurz nacheinander trennte sich das Unternehmen überraschend von CFO Kathrin Dahnke und Vorstandschef Philipp Schulte-Noelle,…

| Software | 20. Mai 2022

Tastatur

Als Software- und IT-Dienstleister reitet USU Software weiterhin erfolgreich auf der Digitalisierungswelle. Die Möglingener zählen über 1 200 Kunden und mit Blick auf die Q1-Zahlen…

Biotechnologie | 20. Mai 2022

Das Hauptquartier der Christian Hansen Gruppe in Dänemark

Ein Leser machte uns jüngst auf das 1874 gegründete Biotechnologieunternehmen Christian Hansen aufmerksam. Die Dänen liefern wichtige Ergänzungsstoffe für den Nahrungsmittel-, Gesundheits-…

| Einzelhandel | 19. Mai 2022

Auf den ersten Blick sehen die Q1-Zahlen der polnischen Eurocash gut aus: Der Umsatz legte um 12,3% auf 6,53 Mrd. polnische Zloty (PLN; rd. 1,41 Mrd. Euro) zu. Damit übertraf der Lebensmittelhändler…