Mandat

Rittershaus begleitet CureVac bei Börsengang an der Nasdaq

_ Seit dem 14.8.20 ist das biopharmazeutische Unternehmen CureVac, einer der deutschen Hoffnungsträger bei der Suche nach einem Corona-Impfstoff, an der US-Technologiebörse Nasdaq gelistet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Impfstoffentwickler | 18. Juni 2021

Die Nachricht traf uns heftig: Der Covid-Impfstoff von Curevac weist nur eine Wirksamkeit von 47% auf.

| Gastbeitrag | 16. Juni 2021

Christoph H. Seibt

Am 21.4.21 hat die EU-Kommission einen Richtlinienvorschlag vorgelegt, mit dem zum 1.1.23 (bzw. für KMU ab 1.1.26) die bisherige nichtfinanzielle (CSR-)Berichterstattung durch eine…

| Gebäudemanagement | 09. Juni 2021

Die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben auch den Facility-Service-Markt (FS) durchgeschüttelt. Erstmals seit Beginn der Marktbeobachtungen des Analysehauses Lünendonk im Jahr 2004…

| Impfstoffhersteller | 09. Juni 2021

Bei Curevac gibt es bislang zwar keine Sicherheitsbedenken gegen den Wirkstoff, den die Tübinger gegen Covid-19 entwickeln. Doch einem unbestätigten Magazinbericht zufolge sei es möglich,…

| Börsengänge | 24. Mai 2021

Die globalen Aktienmärkte sind auch in der vergangenen Woche volatil geblieben. Dennoch haben viele Unternehmen einen Börsengang (IPO) gewagt. Anleger erhalten dadurch eine größere…