Gastbeitrag

Wie lässt sich Vermögen krisenfest machen?

Markus Paffenholz
Markus Paffenholz © Baker Tilly

_ Aktien, Anleihen, Private Equity, Immobilien und Cash sind laut dem Global Family Office Report 2020 die beliebtesten Investitionsanlagen für Family Offices. Aber bedeutet beliebt auch krisensicher? Nicht nur Family Offices nutzen die Lehren aus der Corona-Krise dazu, ihre Anlagestrategien zu überdenken und Krisenkonzepte zu entwickeln, weiß Markus Paffenholz, Partner im Baker Tilly Competence Center Debt Advisory.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Politik | 27. Juni 2022

Gut ein Jahr vor der Landtagswahl (gemäß Bayerischer Verfassung zwischen dem 17.9. und 10.12.) läuft sich Markus Söder warm für den Wahlkampf in Bayern. Für die CSU wird die Wahl alles…

| Staatsanwaltliche Ermittlungen | 27. Juni 2022

Was die „Börsen-Zeitung“ kurz vor dem Wochenende berichtete, hat das Zeug zu einem Skandal. Über 20 Private-Equity-Gesellschaften, hieß es dort, seien im Visier der Staatsanwaltschaft,…

| Deals | 24. Juni 2022

UBM Development Deutschland hat gemeinsam mit CA Immo Deutschland das entwickelte Projekt „Kaufmannshof“ im Zollhafen für rund 48,5 Mio. Euro an ein deutsches Family Office verkauft.…

| Wechselbörse | 24. Juni 2022

Günter Koller (57) wird neuer Aufsichtsratsvorsitzender der Quantum Immobilien. Er folgt auf Lutz Mellinger. Neu in den Aufsichtsrat wurde Bettina von Österreich (55) gewählt.