Ebner Stolz baut China-Geschäft aus

Ebner Stolz baut den deutschsprachigen Service in China mit zwei neuen Büros in Shanghai und Peking aus. Dazu hat die Kanzlei ein Joint Venture geschlossen, das künftig unter dem Namen Ebner Stolz Neumann Wu Wirtschaftsprüfung, Transaktions- und Steuerberatung sowie Rechnungslegung anbietet.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Handelspartner | 21. Januar 2021

China, die aufstrebende Weltmacht, lässt sich nicht instrumentalisieren. Schon gar nicht von den um die Führung in der Welt konkurrierenden USA und erst recht nicht von Deutschland.… mehr

| Software | 13. Januar 2021

Planungssoftware für medizinische Testzentren und Labore sorgte bei Serviceware zuletzt für eine stetig steigende Nachfrage. Die Programme der Bad Camberger helfen medizinischen Einrichtungen,… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×