Vermietungsmarkt hält sich trotz Verlusten auf Top-Niveau

2018 wurden an den ohne Stuttgart 8 wichtigsten deutschen Standorten Berlin, Düsseldorf, Essen, Frankfurt, Hamburg, Köln, Leipzig und München nach Berechnung von BNP Paribas Real Estate 4,02 Mio. qm Bürofläche umgesetzt. Ohne Essen und Leipzig kommt BNPPRE auf 3,73 Mio. qm. Die von PLATOW traditionell zum Vergleich herangezogene JLL (s. Tabelle) ist in dieser Abgrenzung mit 3,75 Mio. qm nahezu deckungsgleich. CBRE ermittelt für die Top 5 ca. 3,4 Mio. qm.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzportal | 13. Juli 2020

Der Finanzportalbetreiber Wallstreet:Online schiebt den Ausbau seines Smartbrokers mit allen Mittel voran. Wegen des hohen Kundeninteresses werden anstelle von 4 Mio. Euro in zwei Jahren… mehr

| Bildverarbeitung | 13. Juli 2020

Die ambitionierten Ziele, die sich Basler für das 1. Hj. im Mai stellte, hat der Hersteller von Industrie-Kameras nochmals übertroffen (vgl. PB v. 27.5.). Die vorläufigen Zahlen vom… mehr

| Kreditvermittler | 10. Juli 2020

Creditshelf hat im Q2 die Zurückhaltung der Kreditnehmer in der Corona-Pandemie zu spüren bekommen, ist aber gleichzeitig effektiver bei der Vermittlung geworden. Das Volumen der angefragten… mehr

| Onlineplattform | 09. Juli 2020

Chinas größte Plattform für Kleinanzeigen 58.com hat ein milliardenschweres Übernahmeangebot erhalten – der Abschied von der New Yorker Börse ist damit wohl besiegelt. Hinter der Offerte… mehr

| Elektronik | 09. Juli 2020

Die Corona-Krise trifft den ohnehin strauchelnden Kamerahersteller Canon mit voller Wucht (s. PEM v. 9.1.). Bei einem Umsatzrückgang um 9,5% auf 782,3 Mrd. Yen brach das operative Ergebnis… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×