Victor-Index

Performance-Entwicklung von Büros legt weiter zu

Mit Rekorden an allen Fronten war das abgelaufene Quartal das beste dritte Vierteljahr aller Zeiten für die Immobilienwirtschaft. Das setzt sich auch in der Performance-Entwicklung von erstklassigen Büroimmobilien fort. Im dritten Quartal stieg der von JLL ermittelte Performance-Index „Victor Prime Office“ mit einem Plus von 3,9% deutlich stärker als in den Vorquartalen (Q1: +1,9%, Q2: +0,8%).


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 21. Februar 2020

Bei unserem Engagement in Godewind Immobilien haben wir ein gutes Händchen bewiesen und das perfekte Timing gehabt. Denn nur vier Wochen nach unserem Einstieg können wir einen Gewinn… mehr

| Unsere Meinung | 21. Februar 2020

So ganz passen Beobachtung und Beurteilung an den Finanzmärkten derzeit nicht zusammen. Der DAX legte 2019 um stolze 25% zu – paradox, denn gleichzeitig stieg nach einer Studie von… mehr

| Immobilien | 19. Februar 2020

Wer unserer Empfehlung gefolgt und am 15.10.18 bei Deutsche Industrie REIT (DIR) eingestiegen ist, hat alles richtig gemacht: Der Kurs der Aktie (21,40 Euro; DE000A2G9LL1) hat sich… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×