Bank

Merkur hält Wachstumskurs

Bis auf 15,30 Euro kletterte die Aktie der Merkur Privatbank (13,20 Euro; DE0008148206) in der vergangenen Woche und erreichte damit das höchste Niveau seit dem Jahr 2000. Nach der HV (14.6.) und der Dividendenzahlung von 0,40 Euro (Vj.: 0,32 Euro) kam es aber zu Gewinnmitnahmen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Software | 13. Oktober 2021

Kurspflege bei Cancom: Der IT-Dienstleister gab am Montagabend (11.10.) bekannt, bis spätestens zum 19.10. etwa 3,5 Mio. eigene Aktien vom Markt zurückkaufen zu wollen. Das entspricht…

| Agentur | 11. Oktober 2021

Mit einem Hj.-Umsatz von 30,04 Mio. Euro hat Syzygy ggü. dem Vj. ein Plus von 11,5% erzielt und die pandemiebedingten Rückgänge (1. Hj. 2019: 31,56 Mio. Euro) fast aufgeholt. Das EBIT…

| Weinhändler | 08. Oktober 2021

Nach unserer Kaufempfehlung in PB. v. 16.6. markierte die Hawesko-Aktie (57,40 Euro; DE0006042708) bei 66,80 Euro ein neues Rekordhoch. Anschließend kam es zu Gewinnmitnahmen, obwohl…

| Finanzdienstleister | 08. Oktober 2021

Vor ziemlich genau einem Jahr, in PB v. 9.10.20, haben wir uns zuletzt mit Amundi befasst. Und seither hat sich beim französischen Vermögensverwalter einiges getan. Die Spatzen pfiffen…