Software

Fabasoft ist gut und teuer

Eine unangenehme Überraschung gab es am letzten Handelstag vor Weihnachten bei Fabasoft. Die Aktie (16,30 Euro; AT0000785407) unterschritt im schwachen Marktumfeld unseren Stopp aus PB v. 12.9.18 bei 11,40 Euro. Das Tagestief lag bei 11,25 Euro. Da der Softwarehersteller und Cloud-Dienstleister für die ersten neun Monate des Gj. 2018/19 (per 31.3.) gute Werte vorlegte, erholte sich der Titel schnell. Das Geschäft der Österreicher, die vor rd. 20 Jahren an die dt. Börse (damals an den Neuen…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Japan | 18. Juli 2019

Im vergangenen Herbst hatten wir die Mazda-Aktie besprochen und dabei den so genannten „Diesotto“, eine Kombination aus Diesel- und Otto-Motor, gewürdigt. Trotzdem hatten wir die Mazda-Aktie… mehr

Medizintechnik | 17. Juli 2019

Der Medizintechniker Carl Zeiss Meditec wird optimistischer für das Gj. 2018/19 (per 30.9.), warnt aber vor ausuferndem Optimismus für das kommende Jahr. Nach neun Monaten des laufenden… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×