Konsumgüterproduktion

Beiersdorf – Rückenwind für den neuen CEO

_ Zuletzt wirkte es im Hause Beiersdorf eher unruhig, rückten doch mehr als alles andere die Querelen im Vorstand der Nivea-Mutter in den Fokus. Nachdem Stefan De Loecker überraschend als CEO das Handtuch warf, kann sein Nachfolger Vincent Warnery nun mit Rückenwind die von De Loecker angestoßene Strategie C.A.R.E+ fortsetzen. Nicht nur darf er sich nun DAX-Manager nennen, nachdem die Hamburger doch noch vor LEG als Nachrücker für Deutsche Wohnen zurück in die erste Börsenliga aufsteigen.…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Versicherungen | 27. April 2022

Für Joachim Wenning wird die HV am Donnerstag eine angenehme Veranstaltung. Wie wir hören, wird der Munich Re-CEO, sollte er gefragt werden, das Gewinnziel für das laufende Jahr trotz…

| Börsenplatzbetreiber | 27. April 2022

Handelssaal Börse Frankfurt

Hohe Unsicherheit und steigende Volatilität bereiteten im Q1 einen guten Nährboden für das Kerngeschäft der Deutschen Börse. Dank höherer Handelsaktivitäten stiegen die Nettoerlöse…

| Geldanlage in bedrohlichen Zeiten – So sichern Sie Ihr Vermögen | 27. April 2022

Krisenzeiten beunruhigen Anleger und Verbraucher gleichermaßen. Das Rohstoffthema ist in aller Munde. Selten wurde über Öl, Gold, Platin, Gas und andere Produktionsgüter bzw. Energieträger…

| Geldanlage in bedrohlichen Zeiten – So sichern Sie Ihr Vermögen | 27. April 2022

Russlands kriegerischer Überfall auf den Nachbarn Ukraine hat die Welt verändert. Die gravierendsten Einschnitte erlebt dabei die deutsche Energiepolitik. Die Energiewende muss neu…

| Bundeswehr | 25. April 2022

Der Offizier höheren Ranges stand in Deutschland vor dem ersten und zwischen beiden Weltkriegen für gesellschaftliche Elite, heute vergleichbar mit dem Manager eines größeren Betriebes.…