Schienenverkehr

Deutsche Bahn – Seiler versucht die Wogen zur GdL zu glätten

_ Nachdem die Tarifeinheit bei der Deutschen Bahn auf dem Weg ist, nimmt Personalchef Martin Seiler die Tarifverhandlungen mit der GdL in Angriff. In einem Brief an die Lokführergewerkschaft hat er dazu jetzt ein neues Schlichtungsabkommen angeboten, um für die anstehenden Verhandlungen vorab ein Schlichtungsvorgehen festzulegen, falls die Gespräche scheitern.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Personenverkehr | 04. Juni 2021

Neues Jahr, neues Glück scheint sich der grüne Deutsche Bahn-Schreck Flixmobility zu denken. Von Corona zuletzt ausgebremst, setzen die Unternehmenslenker um Co-Gründer André Schwämmlein…

| Lebensmittelhandel | 31. Mai 2021

Mitten in die laufenden Tarifverhandlungen für den Einzelhandel hat das Management der Schwarz Gruppe entschieden, das Tarifentgelt für die deutschen Mitarbeiter von Lidl und Kaufland…

Kreditinstitut | 31. Mai 2021

Das Schaulaufen für den AR-Vorsitz der Deutsche Bank hat begonnen.

Der scheidende VW-CFO, Frank Witter, ist am Donnerstag auf der virtuellen HV der Deutschen Bank mit Tagesbestnote in den Aufsichtsrat der Großbank gewählt worden. Witter erzielte 99,28%.…

| Geldinstitut | 28. Mai 2021

Vor allem Paul Achleitner als AR-Vorsitzender der Deutschen Bank hat sich in den Hauptversammlungen der letzten Jahre einiges anhören müssen. Mit der Nominierung von Christian Sewing…

| Autobauer | 28. Mai 2021

Tesla-Chef Elon Musk ist für seine Provokationen berüchtigt. Die neue Tesla-Gigafactory, die Musk derzeit im brandenburgischen Grünheide hochziehen lässt, ist denn auch ein Kampfansage…