Landesbank

Nord/LB – Bürkle will sich mit schwarzen Zahlen verabschieden

_ Am 25.11. publiziert die Nord/LB ihr Zahlenwerk für das dritte Quartal. Doch so lange wollte der zum Jahresende aus dem Amt scheidende Vorstandschef Thomas Bürkle mit der guten Nachricht nicht hinterm Berg halten. Für die ersten neun Monate werde der Konzern „deutlich positive Zahlen“ präsentieren, kündigte Bürkle in einem Interview mit der örtlichen „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ an.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| EU-Politik | 06. Dezember 2021

Die österreichische Flagge

Im Sauseschritt zur Tagesordnung zurückkehren will die österreichische Regierungspartei ÖVP. Nur einen Tag nach dem spektakulären Doppel-Rücktritt von ÖVP-Chef Sebastian Kurz und Kurzzeit-Kanzler…

| Optiker | 06. Dezember 2021

Die am 11.11. veröffentlichten Q3-Zahlen von Fielmann waren keine große Überraschung. Der Konzernumsatz lag in den ersten neun Monaten dieses Jahres 22% höher als 2020 und immerhin…

| Soziale Netzwerke | 02. Dezember 2021

Die weltweiten Aktienmärkte sind aus Sorge vor der neuen Corona-Variante Omikron kräftig ins Rutschen geraten. Auch die Aktie der chinesischen Social-Media-Plattform Weibo (34,60 Euro;…

| Hardware | 01. Dezember 2021

Hewlett Packard (HP) kann insgesamt auf ein gutes Q4 (per 31.10.) zurückblicken. Nachdem die Kalifornier 2015 das IT-Dienstleistungsgeschäft (HP Enterprise) abgespalten haben, konzentrieren…