Immobilien

Deutsche Wohnen – Nicht Corona ist das Problem

_ Corona belastet Branchen ganz unterschiedlich. Immobilienriese Deutsche Wohnen etwa spürt von den wirtschaftlichen Pandemie-Folgen kaum etwas. Auch nach neun Monaten hätte sich kaum 1% der Mieter wegen coronabedingter Mietausfallsorgen an den Wohnungsvermieter gewandt, erklärt der DAX-Konzern. Selbst der aufgesetzte Corona-Hilfsfonds über 30 000 Euro für Härtefälle sei kaum in Anspruch genommen worden. Allerdings rechnet Vorstandschef Michael Zahn mit Verzögerungseffekten. Der Hilfsfonds…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Batteriehersteller | 12. April 2021

Ende Januar hatten wir zum Verkauf von Varta geraten, was sich rückblickend als richtige Entscheidung erwies (vgl. PB v. 29.1.). Für unseren damaligen Depotwert erhielten wir 145,00… mehr

| Softwareanbieter | 07. April 2021

Dank eines guten Q4 hat PSI die eigene Guidance 2020 noch übererfüllt. Der Umsatz lag mit 217,8 Mio. Euro nur 3,3% unter dem 2019er-Rekordwert von 225,2 Mio. Euro. Deutlicher zeigte… mehr

| Autowaschanlagen | 07. April 2021

Das Jahr 2020 hätte für Washtec durchaus schlechter ausfallen können. Entsprechend erleichtert zeigte sich CEO Ralf Koeppe bei einer Telko am vergangenen Mittwoch (31.1.). Der Umsatz… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×