Internethandel

Zalando knackt Neukundenrekord in der Krise

_ Mit der Prognoseanhebung im Juli (s. PLATOW vom 17.7.) hatte das Modesternchen Zalando die Rückkehr zu Wachstum vorweggenommen. Im Hj.-Call mit Finanzchef David Schröder standen denn auch weniger die neuen Jahresziele für Umsatz (+15 bis 20%), Bruttowarenvolumen (+20 bis 25%) und bereinigtes EBIT (250 Mio. bis 300 Mio. Euro) im Fokus, als das, was den Online-Modehändler so schnell nach dem schlechten Q1 wieder auf Kurs (Nettogewinn stieg im Q2 von 45,5 Mio. auf 122,6 Mio. Euro, Umsatz:…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Werbevermarkter | 10. Februar 2021

So gut wie die Geschäfte schon im Jahresverlauf liefen, schloss Ad Pepper auch das Gj. ab. Dabei konnte die am 10.12.20 nochmals erhöhte Unternehmensprognose (Umsatz: 25 Mio. Euro;… mehr

| Bioenergie | 05. Februar 2021

Im 1. Hj. 2020/21 (per 31.12.) konnte Verbio die Profitabilität dramatisch steigern: Während der Umsatz 9,7% auf 479,1 Mio. Euro zulegte, baute der Bioenergie-Produzent das EBITDA um… mehr

| Autozulieferer | 03. Februar 2021

Die anhaltend hohe Nachfrage am internationalen Automarkt hat Stabilus einen starken Start ins Gj. beschert. Der ber. Umsatz legte im Q1 (per 31.12.) 7,1% zu und erreichte 235,4 Mio.… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×