Gewerkschaft

GDL lässt Streikzug sofort anrollen

_ Seinen Worten lässt Claus Weselsky Taten folgen. Mit 95% Zustimmung zum Arbeitskampf bei der Deutschen Bahn, 75% waren nötig, mit 90% hatte der GDL-Chef kokettiert, lassen die Lokführer jetzt den Streikzug abfahren. Los ging es gestern Abend 19 Uhr im bundesweiten Güterverkehr, nur wenige Stunden nach Bekanntgabe des Ergebnisses der Urabstimmung.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Technologie | 16. März 2022

Hypoport-zentrale in Berlin

Der Finanzierungsdienstleister Hypoport konnte in einem turbulenten Gj. 2021 die Profitabilität steigern und stärker als die relevanten Märkte wachsen.

| Finanzvertrieb | 11. März 2022

Aus der Bahn werfen lässt sich MLP-Lenker Uwe Schroeder-Wildberg durch die neue geopolitische Lage infolge des Ukraine-Kriegs nicht. Ausgehend von der EBIT-Prognose für 2022 (75 Mio.…

| Automobilzulieferer | 07. März 2022

Leoni bekommt in der Presse gerade einiges ab. Der ordentlichen operativen Bilanz 2021 zum Trotz macht der Nürnberger Autozulieferer immer wieder negative Schlagzeilen: Der geplante…

Werbung | 04. März 2022

Ströer Werbe-Screens: Das Geschäft mit digitaler Außenwerbung wächst.

Die am Donnerstag (3.3.) vorgelegten 2021er-Zahlen unseres Musterdepotwerts konnten mit 1,63 Mrd. Euro Umsatz und 513,3 Mio. Euro adj. EBITDA die Erwartungen leicht übertreffen. Die…

| Rücktritt | 02. März 2022

Als Infrastruktur-Vorstand ist Ronald Pofalla für das Herzstück der Strategie „Starke Schiene“ der Deutschen Bahn verantwortlich. Zeitweise galt der ehemalige Kanzleramtsminister von…