Medien

ProSieben/Mediaset – Am Sonntag wird der Schleier gelüftet

_ Silvio Berlusconis Mediaset hält bisher 10% an ProSiebenSat.1. Auf weitere gut 14% haben die Italiener eine Option. Um die Aktien zu erhalten und sie auf der am 10.5. geplanten Online-HV einsetzen zu können, müsste Mediaset bis zum 3.6. 280 Mio. Euro auf den Tisch legen.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Medien | 02. Juli 2021

Die Corona-Krise hat die europäische TV-Landschaft in Bewegung gebracht. Dabei gerät immer wieder auch die deutsche TV-Senderkette ProSiebenSat.1 in den Fokus potenzieller Übernehmer.…

| Fußball | 02. Juli 2021

Lange pfiffen es die Spatzen von (Stadion-)Dächern, nun ist es fix: Borussia Dortmund verkauft Star-Spieler Jadon Sancho für kolportierte 85 Mio. Euro. Geld, das der Club gut gebrauchen…

| Märkte | 01. Juli 2021

Die Europäische Bank für Wiederaufbau und Entwicklung (EBRD) hat ihren Ausblick für die Staaten ihres Arbeitsgebiets angehoben. Für die gesamte Region rechnet sie im laufenden Jahr…

| eCommerce | 01. Juli 2021

Die Korrektur im chinesischen Tech-Sektor hat auch vor Baozun keinen Halt gemacht. Vom Zwischenhoch Mitte Februar bei rd. 46,00 Euro rauschte die Aktie des eCommerce-Spezialisten (30,30…

| Lebensmittel | 30. Juni 2021

Tönnies erhält erste Angebote

Im Dauerstreit um die Vorherrschaft bei Tönnies sollen Clemens Tönnies und Robert Tönnies nach unseren Informationen erste Angebote erhalten haben. Im Frühjahr hatten Konzernchef Clemens,…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×