IT-Sicherheit

IT-Sicherheitmesse bringt Expertise jetzt das ganze Jahr nach Hause

_ Die Nürnberger IT-Sicherheitsmesse it-sa muss in diesem Jahr pausieren. Als Ersatz geht der virtuelle Branchenmarktplatz „it-sa 365“ an den Start. Entsprechend dem Namen soll die ideell vom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik sowie dem Bitkom-Verband getragene Plattform nicht nur den Corona-Ausfall der Präsenz-Schau überbrücken, sondern als dauerhafte Ergänzung der Messe die IT-Sicherheitsexperten und ihre Kunden rund um die Uhr mit neuen Produkten, Sicherheitslösungen und…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Gaming | 20. November 2020

Lange wurde dem deutschen Verkaufsstart der neuen Playstation 5 entgegengefiebert und dann legte der große Run auf die neueste Spielekonsole aus dem Hause Sony am Donnerstag doch tatsächlich… mehr

| Elektrotechnik | 18. November 2020

„Nachdem unsere Kunden ihre zwischenzeitlichen Blockpausen aufgehoben und ihre Produktion wieder aufgenommen haben, stellte sich im dritten Quartal die von uns erwartete Absatzsteigerung… mehr

| Wettanbieter | 11. November 2020

Die Neunmonatszahlen, die bet-at-home.com zum Wochenstart vorlegte, waren wenig spektakulär: Der Brutto-Wett- und Gamingertrag fiel um 12,9% auf 93,0 Mio. Euro, das EBITDA sackte 14,6%… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×