Notenbanken

Fed – Linke Demokraten wollen zweite Amtszeit Powells verhindern

_ Die US-Notenbank Fed droht in einen parteiinternen Machtkampf der Demokraten hineingezogen zu werden. Die einflussreiche US-Senatorin Elizabeth Warren, die als Exponentin des linken Flügels der Demokraten gilt, macht offen Front gegen eine zweite Amtszeit von Fed-Präsident Jerome Powell. Warren wirft dem Republikaner vor, die Bankenregulierung aufzuweichen und bezeichnete Powell sogar als „gefährlichen Mann“. Powells Amtszeit als Fed-Chef endet im Februar 2022. Es wird erwartet, dass US-Präsident…


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Finanzdienstleister | 03. Dezember 2021

In seinem Ausblick für 2022 gab sich Luca Paolini, Chefstratege bei Pictet, im Rahmen eines Webcasts verhalten optimistisch, keineswegs bullish, wie Kollegen von JP Morgan. Die Wirtschaftsaktivität…

| Zentralbank | 24. November 2021

Kaum hatte das insgesamt 1,2 Billionen US-Dollar schweren Sozial-Paket das Repräsentantenhaus passiert, da präsentierte US-Präsident Joe Biden nach langem Zögern seine Kandidaten für…

| Marktausblick | 24. November 2021

Mit den zurückgekehrten Inflationssorgen ist der DAX am Dienstag (23.11.) zeitweise unter 15 900 Punkte gefallen. Auslöser war tags zuvor die Deutsche Bundesbank mit ihrer Inflationsprognose…