Banken

Wie hart trifft die Pleitewelle die deutschen Banken?

_ Noch im Frühjahr waren sich führende Bankenvertreter einig, dass ab dem dritten Quartal eine Pleitewelle im Unternehmenssektor mit entsprechend hohen Kreditausfällen auf sie zurollen werde. Doch nach den Corona-Rettungspaketen der Politik und der verlängerten Teilaussetzung der Insolvenzanmeldepflicht macht sich in der Branche eine gewisse Entspannung breit.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Banken | 19. Oktober 2020

Sprudelnde Gewinne trotz Corona – die von den Großbanken eröffnete Berichtssaison in den USA hat Europas Geldhäusern wieder einmal gezeigt, wie hilfreich ein homogener, großer Bankenmarkt… mehr

| Bankensektor | 19. Oktober 2020

Europas Banken haben ein Jahrzehnt zum Vergessen hinter sich – ganz im Gegensatz zu ihren großen US-Rivalen. Mit den gerade vorgelegten Zahlen zum Q3 haben insbesondere JP Morgan Chase… mehr

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×