Luftfahrt

Omikron macht Reise-Winter noch unberechenbarer

_ Mit der neuen Virus-Variante Omikron ist der Ausblick der Reiseindustrie wieder deutlich unsicherer geworden. Schon bevor die neue Corona-Mutante in der Vorwoche auf der Bildfläche erschienen war, verzeichnete das Analysehaus TDA in den ersten beiden Novemberwochen einen leichten Abwärtstrend bei den Neubuchungen in Reisebüros und bei Online-Portalen. Grund sind die steigenden Corona-Inzidenzen. Wie Omikron hier die Rechnung beeinträchtigt, ist zurzeit noch unklar. Die von Moderna-Chef Stéphane Bancel angeheizte Diskussion um die Wirksamkeit der vorhandenen Impfstoffe im Kampf gegen die neue Variante lässt wenig Gutes vermuten.

Damit…
Aktuelles_PDF_weiss

Zugang zu allen DER PLATOW Brief Artikeln 57,25 €/Monat
jetzt 4 Wochen kostenlos

JETZT KOSTENLOS TESTEN LOGIN FüR AbonnentenShadow

ARTIKEL DIESER AUSGABE

| Krisenmanagement | 01. Dezember 2021

Corona – Armes Deutschland

Die Notbremse ist seit gestern verfassungsmäßig und Wolfgang Kubicki (FDP) zeigt sich enttäuscht. Das zeigt das ganze Dilemma. Etwas weniger Eitelkeit, dafür mehr Klarheit und Führung,… mehr