PLATOW wikifolios Sie haben Fragen zum Trading mit wikifolios? Welche wikifolios verwaltet PLATOW? Und worin liegen die Unterschiede?

wikifolios sind individuell erstellte Handelsideen in Form von fiktiven Musterdepots. Hier handeln die unterschiedlichsten Trader und Investoren ihre persönlichen Strategien. Alles wird sehr transparent veröffentlicht, sowohl die Handelsidee als auch die Zusammensetzung des Depots, die einzelnen Transaktionen und natürlich verschiedene Kennzahlen zu Performance und Risiko.

wikifolios können unter bestimmten Voraussetzungen als Basiswert eines Indexzertifikats dienen, welches von Lang & Schwarz aufgelegt und an der Börse Stuttgart (Euwax) gelistet wird.

In Dachwikifolios können ausschließlich investierbare wikifolio-Zertifikate gehandelt werden, also keine Aktien oder anderen Wertpapiere. Mit Hilfe des entsprechenden Indexzertifikats auf ein diversifiziertes Dachwikifolios können Anleger so mit einem Schlag an der Wertentwicklung von mehreren wikifolios partizipieren.

Das Team von PLATOW Derivate betreut die wikifolios „PLATOW Trend & Sentiment“ und „PLATOW Trend & Sentiment 2.0“. sowie das Dachwikifolio „PLATOW Best Trader Selection“.

In beiden wikifolios wird eine von uns selbst entwickelte Handelsstrategie auf den DAX umgesetzt. Die Positionierung kann zwischen Short, Flat, Long und gehebelt Long variieren und dadurch flexibel an das Marktumfeld angepasst werden. Anpassungen werden bei vorliegendem Signal in der Regel morgens um kurz nach 9 Uhr vorgenommen. Wir betreiben kein Intraday-Trading.

Als Signalgeber dienen u.a. das Euwax-Sentiment der Börse Stuttgart und ein selbst entworfenes Modell zur Trendphasen-Bestimmung. Mit dieser Strategie soll über einen längeren Zeitraum eine deutliche Outperformance gegenüber dem DAX sowie eine durchschnittlich prozentual zweistellige Jahresrendite erzielt werden. Historische Rückrechnungen zeigen, dass das bei ausreichend langem Anlagehorizont gut möglich ist.

In beiden wikifolios handeln wir von der Grundidee her dieselbe Strategie auf den DAX. Einziger Unterschied ist, dass wir in den vom Regelwerk vorgegebenen „Hebel Long“-Phasen mit unterschiedlichen Hebelkräften investiert sind: Das wikifolio „PLATOW Trend & Sentiment“ wird in diesen Phasen seit Mitte 2018 mit einem ZWEIFACH gehebelten Produkt agieren, das wikifolio „PLATOW Trend & Sentiment 2.0“ mit einem DREIFACH gehebelten Produkt.

Die Idee zu dieser Strategie basiert auf der Erkenntnis, dass sich das Euwax Sentiment sehr gut als Kontra-Indikator für die DAX-Entwicklung nutzen lässt. Auf Basis der bis Anfang 2004 zurückreichenden Daten wurde der erste, bereits sehr Erfolg versprechende Baustein entworfen. Durch das Hinzufügen von zwei einfachen Trend-Indikatoren ließen sich die erkennbaren Schwachstellen größtenteils ausmerzen, weshalb wir die Ansätze miteinander kombiniert haben.

Wir dürfen und können keine Renditen versprechen. Es gibt immer Marktphasen, in denen Strategien gut und weniger gut funktionieren. Wir sehen aufgrund der Ergebnisse in den Backtests aber gute Chancen, dass die Strategie langfristig eine attraktive Performance ermöglicht, die höher ausfallen könnte als beim DAX. Zudem erhoffen wir uns geringere Drawdowns in langen Bärenmärkten. Es kann und wird aber Phasen geben (wie im ersten Jahr des Backtests oder nach dem offiziellen Start der beiden wikifolios), in denen es zu Verlusten kommt und/oder der DAX sich besser entwickelt.

In dem Backtest-Zeitraum (von Ende Januar 2004 bis Februar 2017) wäre mit dieser Strategie nach Kosten eine p.a.-Rendite von ca. 18% (mit zweifachem Hebel in den „Hebel Long“-Phasen) bzw. ca. 22% (dreifacher Hebel) erzielt worden. Der DAX kam zeitgleich „nur“ auf eine Rendite von gut 8%. Der maximale Drawdown wäre mit ca. 29% bzw. 32% zudem wesentlich geringer ausgefallen als beim DAX selbst, der in dieser Phase zeitweise fast 55% an Wert verlor.

Hinweis: Die Ergebnisse von Backtests beziehen sich immer auf die Vergangenheit. Aussagen über zukünftige Erfolge sind selbst bei umfassenden Rückrechnungen nicht möglich.

Als „indirekte“ Kosten sind innerhalb der wikifolios die Spreads beim Handel der Produkte zu nennen. Da wir ausschließlich hochliquide Produkte auf den DAX handeln, sind diese vergleichsweise niedrig. Transaktionskosten fallen auf Ebene der wikifolios nicht an. Direkt vom Wert der wikifolios abgezogen wird eine tagesgenau berechnete Zertifikategebühr von 0,95% p.a. sowie die Performancegebühr. Diese beträgt bei unseren beiden wikifolios jeweils 15%. Sie fällt aber nur bei Erreichen einer neuen High Watermark (neuer Jahreshöchststand) im wikifolio an und wird ausschließlich auf die das bisherige Hoch übersteigende Performance berechnet.

In unserem Dachwikifolio investieren wir in ausgewählte wikifolio-Zertifikate, die unserer Meinung nach ein attraktives Chance-Risiko-Profil erkennen lassen. Dabei orientieren wir uns nicht ausschließlich an den bekannten Kennzahlen der zur Auswahl stehenden Referenzportfolios. Der Fokus bei der Auswahl liegt im Wesentlichen auf den Tradern und Investoren selbst. Dabei streben wir eine Mischung aus Berufstradern, Anlegern mit langjähriger Erfahrung, Spezialisten und engagierten Trading-Talenten an. Zudem versuchen wir verschiedene Strategien in dem Dachwikifolio einzubinden. Sofern möglich tauschen wir uns direkt mit den Tradern und Investoren aus, um mehr über die Menschen selbst sowie deren Erfahrungen, Strategien und Einschätzungen zum Börsenhandel erfahren zu können. Letztendlich ist unserer Einschätzung nach eine Handelsstrategie immer nur so gut wie der Mensch, der sie entwirft und/oder umsetzt.

Unser Dachwikifolio „PLATOW Best Trader Selection“ besteht aus mehreren einzelnen wikifolios. Neben den auf Ebene dieser wikifolios entstehenden und direkt im Kurs verrechneten Kosten (Zertifikate- und Performance-Gebühr) fallen keine zusätzlichen Kosten bei dem Dachwikifolio an.

Sowohl unser Dachwikifolio als auch die beiden wikifolios sind über ein entsprechendes Indexzertifikat von Lang & Schwarz über die Börse Stuttgart (Euwax) handelbar. Die ISIN des jeweiligen Zertifikats ist auf der entsprechenden wikifolio-Seite angegeben (siehe „Welche wikifolios werden von PLATOW betreut?“). Die Zertifikate sollen die Entwicklung der wikifolios eins zu eins abbilden. Wir empfehlen den Handel der Zertifikate zwischen ca. 9:15 Uhr und 17:30 Uhr.

Mit der Investition in Zertifikate geht generell ein Emittentenrisiko einher. Sollte der Emittent seinen finanziellen Verpflichtungen nicht mehr nachkommen, drohen – unabhängig vom Kursverlauf des wikifolios - entsprechende Ausfälle. Zur Absicherung der Verpflichtungen aus verkauften wikifolio-Zertifikaten hat Lang & Schwarz jedoch sämtliche Wertpapiere sowie Geldkonten, die zur Erfüllung dieser Verpflichtung gehalten werden, verpfändet. Die Geldkonten werden bei verschiedenen Banken geführt und zum Teil ausschließlich für die Besicherung unterhalten. Ein Treuhänder übernimmt die Funktion, die Sicherheiten im Auftrag der Anleger zu prüfen und den Grad der Besicherung zu ermitteln. Geriete das Emissionshaus in wirtschaftliche Schwierigkeiten, würde der Treuhänder auf die hinterlegten Sicherheiten zugreifen und diese an die Gläubiger auszahlen. Detaillierte Informationen zu dieser Besicherung finden Sie hier.

Den Real-Money-Status erhalten Trader und Investoren, wenn sie mindestens 5.000 Euro in das Zertifikat auf ihr eigenes wikifolio investieren und dies mittels Depotauszug oder einem Screenshot der Depotbank vierteljährlich nachweisen. Unser für die wikifolios verantwortlicher Redakteur ist mit einem Teil seines eigenen Vermögens seit Beginn an an in allen drei Zertifikaten investiert.

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×