Mandat

Noerr findet für Condor neuen Mehrheitseigner

_ Vermögensverwalter Attestor hat sich im strukturierten Bieterprozess um die angeschlagene Fluglinie Condor durchgesetzt und übernimmt 51% am Ferienflieger. Wie schon zuvor bei der erfolgreichen Sanierung im Schutzschirmverfahren und der zweiten Rettung nach der geplatzten Übernahme durch die polnische PGL begleitete auch diesmal ein Team der Kanzlei Noerr um die Partner Thomas Hoffmann (Restrukturierung, Frankfurt/Berlin) und Marlies Raschke (Insolvenzrecht, Dresden) die Airline.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Immobilien | 13. Juni 2022

Die schillernde Investorenlegende Karl Ehlerding will die Immobiliengesellschaft ERWE übernehmen und von der Börse nehmen. Nach dem erfolgreichen Abschluss der jüngsten Barkapitalerhöhung…

Was wir lesen | 31. Mai 2022

Restrukturierer und Insolvenzverwalter pochen angesichts explodierender Energiepreise auf eine Anpassung des Insolvenzrechts, Umweltverbände laufen Sturm gegen das geplante LNG-Beschleunigungsgesetz…

| Prothesen | 23. Mai 2022

Orthese von Ottobock

Kräftig gerumpelt hat es beim Prothesen-Hersteller Ottobock. Kurz nacheinander trennte sich das Unternehmen überraschend von CFO Kathrin Dahnke und Vorstandschef Philipp Schulte-Noelle,…

| Einzelhandel | 19. Mai 2022

Auf den ersten Blick sehen die Q1-Zahlen der polnischen Eurocash gut aus: Der Umsatz legte um 12,3% auf 6,53 Mrd. polnische Zloty (PLN; rd. 1,41 Mrd. Euro) zu. Damit übertraf der Lebensmittelhändler…

| Software | 06. Mai 2022

Teamviewer gehörte zu den Pandemiegewinnern schlechthin. Als Unternehmen ihre Mitarbeiter in großer Zahl ins Homeoffice schickten, war die Fernwartungssoftware sehr begehrt. Vom Glanz…