Personalie des Monats

Taylor Wessing holt Unternehmensjuristen ins Düsseldorfer Team

Nikolaus Plagemann
Nikolaus Plagemann © Taylor Wessing

Zum Jahreswechsel hat sich Nikolaus Plagemann dem Düsseldorfer Büro der Sozietät Taylor Wessing als neuer Salary Partner angeschlossen. Der 40-Jährige kommt vom börsennotierten Handelskonzern Ceconomy, wo er zuletzt das Corporate Office leitete.

Zu seinen Beratungsschwerpunkten zählen neben Aktien- und Kapitalmarktrecht vor allem internationale M&A-Transaktionen sowie Post-M&A-Streitigkeiten. Für Lars-Gerrit Lüßmann, Leiter der Praxisgruppe Corporate / Capital Markets bei Taylor Wessing punktet Neuzugang Nikolaus Plagemann vor allem mit seiner Erfahrung als Syndikus auf Unternehmensseite: 2015 wechselte der Jurist von Shearman & Sterling zur Metro Group und verantwortete bei deren Aufspaltung zwei Jahre später den Aufbau der gesellschaftsrechtlichen und kapitalmarktrechtlichen Prozesse für die neue Holding Ceconomy. Als Leiter des dortigen Corporate Office war Plagemann für die Strukturen und Prozesse im Unternehmen zuständig, in denen sich Vorstand und Aufsichtsrat zur Erfüllung ihrer gesetzlichen Aufgaben bewegen. In seiner neuen Funktion wird Plagemann folglich gemeinsam mit Salary Partner Sebastian Beyer (Aktien- und Kapitalmarktrecht, Frankfurt) Ansprechpartner für sämtliche Fragen der Unternehmensführung sein. 

{{ name }} Chart
{{ name }} Aktie auf wallstreet:online

Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Prothesen | 23. Mai 2022

Orthese von Ottobock

Kräftig gerumpelt hat es beim Prothesen-Hersteller Ottobock. Kurz nacheinander trennte sich das Unternehmen überraschend von CFO Kathrin Dahnke und Vorstandschef Philipp Schulte-Noelle,…

| Corporate Governance | 20. Mai 2022

Seit Dienstag liegt der Entwurf für den neuen Deutschen Corporate Governance Kodex (DCGK) bei Marco Buschmann zur Prüfung. Der FDP-Justizminister, dessen Partei bei den jüngsten Landtagswahlen…

| Einzelhandel | 16. Mai 2022

Nach wie vor klingt Ceconomy-Finanzvorstand Florian Wieser recht verhalten, wenn es um die Umsatzprognose geht: Für 2021/22 rechne man nur mit leichter Steigerung, erklärte er im Bilanz-Call…

| Software | 06. Mai 2022

Teamviewer gehörte zu den Pandemiegewinnern schlechthin. Als Unternehmen ihre Mitarbeiter in großer Zahl ins Homeoffice schickten, war die Fernwartungssoftware sehr begehrt. Vom Glanz…