Stimmungsbarometer

PwC-Wohnimmobilienindex auf Allzeithoch

_ Mit mehr als 20% des Volkseinkommens vor der Automobil- und Maschinenbauindustrie ist die Immobilienbranche einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland, berichtet der aktuelle „Real Estate Monitor“ von PwC. Das dynamische Geschäftsumfeld eröffne zwar gute Wachstumschancen, berge aber auch neue, frühzeitig zu antizipierende Herausforderungen und Risiken.

Der PwC-Immobilienindex für Wohnimmobilien stieg im Mai weiter um 2,2% auf ein neues Allzeithoch von 435 Punkten. Der Gewerbeimmobilien-Index erholte sich nach der Corona-Flaute im vergangenen Jahr jetzt sogar um 7% auf 338 Punkte. Im Frühjahr und Herbst 2020 hatte der Gewerbeindex…

ARTIKEL DIESER AUSGABE

Umfrage | 18. Juni 2021

Woran der Berliner Wohnungsbau krankt

Hauptursache für den aktuell schwachen Wohnungsbau in der Bundeshauptstadt seien lange Genehmigungszeiten, steigende Grundstückspreise und die geringe Verfügbarkeit von Bauland, ermittelt… mehr