Stimmungsbarometer

PwC-Wohnimmobilienindex auf Allzeithoch

_ Mit mehr als 20% des Volkseinkommens vor der Automobil- und Maschinenbauindustrie ist die Immobilienbranche einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland, berichtet der aktuelle „Real Estate Monitor“ von PwC. Das dynamische Geschäftsumfeld eröffne zwar gute Wachstumschancen, berge aber auch neue, frühzeitig zu antizipierende Herausforderungen und Risiken.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| PLATOW EURO FINANCE Investorenforum | 26. Juli 2021

Ein Portfolio ohne Goldbeimischung von 5 bis 10% ist nicht vollständig. Dieser Überzeugung von Michael König (Deutsche Börse Commodities, Xetra Gold) würden die wenigsten widersprechen.…

| Wechselbörse | 23. Juli 2021

Stühlerücken im Vorstand der Corestate Capital Holding. Udo Giegerich (52) wird zum 1.8. neuer CFO. Giegerich kommt von Uniper. Neuer Chief Investment Officer DACH wird Tobias Gollnest…

| Sportartikel | 19. Juli 2021

Gute Nachrichten beflügeln nicht immer die Börse. Das musste jetzt Sportartikelhersteller Puma wieder feststellen. Nach einem exzellenten Q2 (bisher nur Vorab-Zahlen, Details am 29.7.)…

| Wechselbörse | 16. Juli 2021

Henrik Fillibeck scheidet als Vorstandssprecher der Catella Real Estate wohl aufgrund unterschiedlicher Strategievorstellungen aus. Er habe die investorenorientierte Ausrichtung des…

| Makler-Reports | 16. Juli 2021

Vonovia macht den Markt. Klappt die Übernahme der Deutsche Wohnen, wird das Pandemiejahr 2021 mit einem neuen Transaktionsrekord in die Geschichtsbücher eingehen. Scheitert der Deal,…

Ihr Webbrowser ist veraltet!

Aktualisieren Sie Ihren Webbrowser, um diese Website korrekt anzuzeigen. Webbrowser jetzt aktualisieren

×