Stimmungsbarometer

PwC-Wohnimmobilienindex auf Allzeithoch

_ Mit mehr als 20% des Volkseinkommens vor der Automobil- und Maschinenbauindustrie ist die Immobilienbranche einer der größten Wirtschaftszweige in Deutschland, berichtet der aktuelle „Real Estate Monitor“ von PwC. Das dynamische Geschäftsumfeld eröffne zwar gute Wachstumschancen, berge aber auch neue, frühzeitig zu antizipierende Herausforderungen und Risiken.


Weitere Empfehlungen der Redaktion

| Berater | 28. Juni 2022

Nach einem Rückgang im Corona-Jahr 2020 hat der Beratungsmarkt schnell zu alter Stärke zurückgefunden. Die 20 größten Managementberatungen mit Hauptsitz in Deutschland erzielten im…

| Erneuerbare Energie | 28. Juni 2022

Wir hatten 7C Solarparken aufgrund schwächelnder Aussichten und politischer Unsicherheiten rund um eine mögliche Deckelung des Strompreises in PB v. 27.4. auf Halten abgestuft. Anleger…

Staatsanwaltliche Ermittlungen | 27. Juni 2022

Private Equity unter Beschuss

Was die „Börsen-Zeitung“ kurz vor dem Wochenende berichtete, hat das Zeug zu einem Skandal. Über 20 Private-Equity-Gesellschaften, hieß es dort, seien im Visier der Staatsanwaltschaft,…

| | 22. Juni 2022

Die Neuordnung der DAX-Indizes hat auch Auswirkungen auf unser Relative Stärke-Ranking. Mit Hensoldt, SMA Solar und Encavis, die seit dem Wochenstart alle im MDAX oder TecDAX gelistet…